Der Datenschutz

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Eltern,

der Online-Abschluss von Behandlungsverträgen ist nicht möglich.

Ihre Datenschutzrechte besonders die bei der Nutzung unserer Webseite sind uns wichtig und werden von uns mit großer Sorgfalt beachtet

Wir verarbeiten auf diesen Seiten keine Daten, die auf diesem Server gespeichert werden oder nach unserer Kenntnis weitergeleitet werden. Lediglich bei Kontaktaufnahme werden personenbezogene Daten verarbeitet und in unserem Praxissystem gespeichert.

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Andreas Blüml
Adresse: Bayernstraße 8 – 83308 Trostberg
aMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter der o.g.
Adresse oder per E-Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zwecke sowie Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Die über die Kontaktformulare oder Onlineterminbuchungen angegebenen Daten werden in unserer Praxissoftware verarbeitet und zum Zwecke der Abrechnung und Dokumentation gespeichert gemäß der hierfür relevanten Bestimmungen: der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen personenbezogener Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, bei der Übermittlung von Gesundheitsdaten i.V.m. Art. 9 Abs. 2 und Abs. 3 DSGVO bzw. § 22 Abs. 1 Nr. 1 lit. b) BDSG.

 

Dauer der Datenspeicherung

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dabei kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von 3 oder bis zu 30 Jahren). Zudem speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus der Abgabenordnung. Die Speicherfristen betragen danach regelmäßig 10 Jahre. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben, zum Beispiel 30 Jahre bei Röntgenaufzeichnungen laut § 28 Abs. 3 der Röntgenverordnung.

 

Ihre Datenschutzrechte

Sie haben das Recht, gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerde- rechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen; gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen; gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist; gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben; gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen; gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihr Widerruf hat allerdings zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen; und gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Praxissitzes wenden.

Die für unseren Praxissitz sowie unsere Patienten mit üblichem Aufenthaltsort zuständige Aufsichtsbehörde ist

Bayrisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Postfach 606
D-91511 Ansbach

Sprechzeiten:Montag bis Freitag 8:30 bis 12:00 und Montag, Dienstag, Donnerstag 15:00 bis 18:00. Freitag Nachmittag nach Vereinbarung 15:00 bis 18:00.

© {year} Kinder- und Jugendarztpraxis Trostberg. Alle Rechte vorbehalten. Mit Hilfe von Joomla! von joomla.org und Helix3 von JoomShaper.